Läufernachrichten
Auf den Spuren der Römer
PDF Drucken E-Mail
Freitag, 08. April 2011

Eisenberger Römerlauf 25 km

Einen „knüppelharten Lauf“ erlebten die 6 Teilnehmer/innen der LG Rülzheim nach eigenen Aussagen in Eisenberg. Bei dem zum ersten Mal gestarteten Römerlauf mussten insgesamt 628 Höhenmeter bewältigt werden. Das Tückische an der sehr schönen und abwechslungsreichen Streckenführung war, dass die meisten Steigungen erst in der 2. Hälfte auf die Läufer zukamen, am Ende des Laufs sogar noch einmal mit 11%. Daniel Vogel bewältigte diese Herausforderung in 1:54:18 h und wurde 4. in der AK m 30. Bianca Kramer siegte in der w 30 mit 2:04:15, Stephan Hammer kam mit 2:13:07 ins Ziel und Sabine Münch wurde mit 2:16:58 2. in der w 50. Karl-Heinz Kern gewann die m 70 mit 2:20:59 und Bernhard Wolff finishte mit 2:21:00.

 
Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften
PDF Drucken E-Mail
Montag, 04. April 2011

Für Bezirksmeisterschaften war in Harthausen viel los. Qualitativ und quantitativ starke Starterfelder prägten die Meisterschaft. Die erfolgsgewohnten Rülzheimer erfüllten alle Erwartungen, so dass „Cheftrainer“ Edmund Hamburger recht zufrieden sein konnte. Aber auch das Team von Betreuer Manuel Stich sorgte für erfreuliche Platzierungen. Zu den Altersklassen:

Weibliche Schülerinnen W 8 - W 13

Erste Wettkampfluft schnupperte Viktoria Tkotz in der Schülerklasse W 8/9. Über 900 Meter lief sie in 4:35 Minuten auf den 13. Platz, immerhin eine Mittelfeldplatzierung. Eine Etage höher schaffte es Lena Weingarten W 12 auf den zweiten Platz  und damit eine Platzierung im Vorderfeld. Im Rennen dabei waren auch Laura Jülch W 13 Platz 13 und Sarah Utzmann W 12 Platz 11.

 
Hinauf zum Donnersberg
PDF Drucken E-Mail
Montag, 28. März 2011

Rockie-Mountains-Lauf 13 km in Rockenhausen

Den höchsten Berg der Pfalz erstürmten drei Läufer/innen der LG Rülzheim und alle drei wurden für ihre Leistung mit einem Treppchenplatz belohnt. Bianca Kramer erzielte mit der Zeit von 1:09:29 Platz  1 in der Altersklasse w35, Sabine Münch wurde mit 1:16:48 Zweite in der AK w50 und Vereinsvorstand Wolfgang Behr kam mit 1:12:28 in der AK m60 auf Platz 3.
 
                                

 
Nanstein – Berglauf 7,1 km: Bianca Kramer in Topp-Form
PDF Drucken E-Mail
Montag, 21. März 2011

In Topp-Form präsentierte sich Bianca Kramer in Landstuhl beim 2. Lauf zum Pfälzer Berglaufpokal. Sie erreichte das Ziel nach 7,1 km und 350 Höhenmetern in der Zeit von 33:43 min und wurde damit Erste in der Altersklasse w35. Sabine Münch kam mit 36:25 min auf den 2. Platz in der w50, Wolfgang Behr erreichte in seiner AK m60 als 3. das Ziel (35:17 min). Gerhard Hörner benötigte 44:09 und Judith Hammer 55:55 min.

 
Internationaler Bienwaldmarathon in Kandel
PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 16. März 2011

Bei ca 10 Grad und leichtem Nieselregen herrschten in Kandel ideale Laufbedingungen.
Die Königsdisziplin über 42,195 km hatten sich vier Vereinskollegen vorgenommen. Jürgen Kasper bewältigte die Strecke in 3:19:19 h, Bernhard Wolff  in 3:28:37 h. Sabine Münch lief locker wie immer als Vierte in der Pfalzwertung mit der Zeit von 3:54:30 h ins Ziel. Gerhard Hörner wurde mit der Zeit von 4:02:32 h Dritter in der Altersklasse m 70. Er war an diesem Tag die Nr 1 der Rülzheimer LG - hatte er doch tatsächlich diese Startnummer für sein Trikot bekommen.

 

Nationaler Halbmarathon
Die Rülzheimer Delegation war topp motiviert – allerdings war dies für sie auch der „Tag der Missgeschicke“. Das Attribut „Pechvogel des Jahres“ sollte Klaus Tüllmann verliehen werden. Er lief beim Halbmarathon als erster Rülzheimer Teilnehmer ins Ziel; leider hatte er seinen Chip zuhause vergessen, so dass seine Zeit nicht gewertet werden konnte. Judith Hammer (2:31:35) hatte mehr Glück, sie lief ohne Startnummer, aber dank ihrem Chip kam sie doch noch in die Wertung. Stephan Hammer konnte wegen einer starken Erkältung gar nicht erst an den Start gehen, er lief die Strecke teilweise außer Konkurrenz mit und begleitete seine Vereinskollegen. Glücklich mit ihrer Zeit war Brigitte Gudel (2.05:17), für sie bedeutete der Lauf eine gelungene Vorbereitung für den geplanten Marathon. Karl-Heinz Kern (1:45:56) wurde 2. in der AK m 70. Jens Gudel 1:53:46, Markus Liebel 1:33::01, Bernhard Müller 1:59:27, Andrea Schunck 2:08:15.
 

 
Seite 115 von 121