Läufernachrichten
Energie-Südwest-Cup Dammheim - 5 km
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Montag, 13. Mai 2024

Mit einer großen Gruppe war die LG in Dammheim beim 2. Lauf des Energie-Südwest-Cups vertreten. Die meisten LGler entschieden sich für die 5 km-Distanz. Tim Müller war hier wieder einmal nicht zu schlagen. In 19:05 min siegte er überlegen in der MU18. Rebecca Riedel lief erneut ein starkes Rennen und sicherte sich in 19:25 min den Gesamtsieg bei den Damen. Laurin Göbbels lief in 20:01 min zum Sieg in der MU14 vor seinem Vereinskameraden Maik Schilling, der in 24:04 min Platz 2 belegte. Alina Koller verpasste mit 21:21 min den Sieg der WU14 um nur 2 Zehntel und wurde gute 2. Lucas Ostermeyer lief in 22:01 min auf Rang 2 der MU16. Ronja Koller siegte in 22:52 min in der WU16, ihre Trainingspartnerin Mia Hahn belegte hier in 23:18 min Platz 3. Philipp Bär erreichte das Ziel ebenfalls nach 22:52 min auf Rang 19 der Männer, Michael Masser folgte nach 24:43 min auf Rang 24. Melanie Bär benötigte 25:20 min (6. Platz Frauen), Sohn Sebastian Bär verpasste in 25:28 min knapp das Treppchen und wurde 4. der MU12. Regina Kistner absolvierte die 5 km in 27:20 min, Steffen Hahn in 27:47 min.

 
Abendsportfest in Pfungstadt
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Montag, 13. Mai 2024

Um Bestzeiten bzw. Normen für die Süddeutschen Meisterschaften zu laufen fuhren Rebecca Riedel und die Geschwister Annika und Tim Müller ins hessische Pfungstadt zum Abendsportfest, welches bekannt für schnelle Zeiten ist. So starteten unter anderem auch Gesa Felizitas Krause sowie Konstanze Klosterhalfen dort. Alle 3 LGler entschieden sich für die 3000m. Zuerst ging es für Annika und Rebecca auf die siebeneinhalb Runden. Für Rebecca war es das erste Rennen über diese Distanz, Annika wollte ihre Bestzeit von 10:55 min verbessern. Beide konnten ein sehr gutes Rennen zeigen. Annika überzeugte mit einer neuen Bestzeit von 10:53 min, Rebecca überquerte die Ziellinie knapp dahinter nach 10:58 min. Für die Tim lief es im anschließenden Rennen der Männer besonders gut. In sehr starken 9:26 min verbesserte er seine bisherige Bestzeit um über 20 Sekunden und blieb damit auch weit unter der Norm für die Süddeutschen Meisterschaften. Trainerin Tanja Hellmann ist überzeugt, dass auch die Norm für die Deutschen Meisterschaften  von 9:10 min für Tim in diesem Jahr noch möglich ist.

 
DRK Spendenlauf in Germersheim
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Montag, 13. Mai 2024

Bereits das 3. Jahr in Folge richtete das DRK Germersheim einen Spendenlauf aus. Dieses Jahr sollte der Erlös für den Bau eines inklusiven Spielplatzes sein. Tim Müller war hier wieder einmal schnellster Rülzheimer über die 5 km. In 18:51 min überquerte Tim zwar als Erster im Gesamteinlauf die Ziellinie direkt am Rhein, wurde in der Gesamtwertung jedoch nur Dritter, da einige Läufer den Start verpasst hatten, dadurch später starteten und eine schnellere Nettozeit hatten als Tim. Den Sieg in der MU18 konnte ihm aber niemand nehmen. Lucas Ostermeyer lief in 22:00 min auf Rang 3 der MU16. Sibylle Bohlinger-Kunz erreichte in 23:47 min den 3. Platz im Gesamteinlauf der Frauen sowie Rang 2 der W40. Rodas Nuguse Weldegehbriel und Helene Menzer liefen gemeinsam die 5 km in 28:37 bzw. 28:39 min und sicherten sich damit den Titel und Vizetitel der WU16. Klaus Tüllmann erreichte das Ziel nach 30:24 min als 2. der M60. Die Rückmeldungen der Athleten zur relativ neuen Veranstaltung fielen bei allen sehr ähnlich aus: Eine schöne, liebevoll organisierte Laufveranstaltung mit Verbesserungspotenzial in einigen organisatorischen Bereichen.

 
Bezirksmeisterschaften Bahn in Bad Bergzabern
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Montag, 13. Mai 2024

11 Medaillen gab es für unsere Athleten der Leistungsgruppe bei den Bezirksmeisterschaften auf der Bahn in Bad Bergzabern. Erfolgreich wie immer lief Tim Müller über 800m zum Titel in der MU18. In 2:12 min konnte er außerdem seine bisherige Bestleistung deutlich verbessern. Über die 800m der M14 siegte Lucas Ostermeyer in 2:36 min. Rebecca Riedel konnte das Frauenrennen über die 800m mit neuer Bestzeit von 2:30 min für sich entscheiden. Mia Hahn gewann die 800m der W15 in 2:41 min und Langstreckentalent Alina Koller siegte in 2:42 min in der W13. Über die Sprintdistanz von 75m holte Maximilian Strantz in 10,42 sek den Titel der M12 nach Rülzheim. Laurin Göbbels erreichte im 800m Rennen der M12 in neuer Bestzeit von 2:36 min den Vizetitel vor seinem Vereinskameraden Florentin Brand, der in 2:39 min 3. wurde. Eine neue Bestzeit gab es auch für Klara Lutz. Klara führte lange das Rennen der W12 über 800m an und konnte sich dann in 3:02 min den sehr guten 2. Platz sichern. Rodas Weldegehbriel wurde in 3:24 min bei ihrem ersten Wettkampf 2. über 800m der W15. Erstmals startete Lia Kunz über die 300m Sprintdistanz. In 49,99 sek lief Lia auf Rang 4 der W15. Erstmals trat die LG auch mit einer Sprintstaffel über 4 x 100m in der WU16 an. Lia Kunz, Helene Menzer, Rodas Weldegehbriel und Mia Hahn überzeugten mit einem guten Rennen und der Bronzemedaille.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 207