Läufernachrichten
Abschlusslauf bzw. Gesamtergebnis des Wasgau-Laufcups.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Dienstag, 21. November 2017

(hei) Der Martinslauf in Hinterweidenthal ist traditionsgemäß der 6. und letzte Trail innerhalb des insgesamt sehr schwierigen Wasgau-Laufcups. Gerhard Hörner war hier als einziger „LG-ler“ am Start, er kämpfte sich bei Dauerregen durch Matsch und Schlamm und belegte Platz 2 der M70 in 1.05,39h. In der Gesamtwertung (4 Läufe) des 2017-Wasgau-Cups wurde er souveräner Sieger der AK M70 mit 392,8164 Punkten. Herzlichen Glückwunsch! Wegen des  Potzberglaufs war Werner Heiter nicht am Start, er hatte jedoch schon die notwendigen 4 Teilnahmeläufe, mit 723,733 Punkten belegte er ungefährdet Platz 3 der M60 in der Cup-Wertung.

 

 
„So ein Sauwetter“, Potzberg-Lauf in Gimsbach.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Dienstag, 21. November 2017

(hei) Der 6. und vorletzte Lauf zum diesjährigen Berglaufpokal stand unter keinem guten Stern. Dauerregen, Wind und niedrige Temperaturen waren kein „Zuckerlecken“, aber Läufer sind bekanntlich ja hart im Nehmen, auch (und besonders) die aus Rülzheim. Eine Distanz von 8,2 km und ca. 350 Höhenmeter, ausnahmslos auf Asphalt, waren zu bewältigen. Werner Heiter bewältigte den Berg ohne Probleme, musste aber wieder feststellen, dass „hier die Uhren anders gehen“, denn mit 46,24 min belegte er nur den „undankbaren“ Platz 4 der M65. Mehr Fortune hatte Berthold Fessler, obwohl mit sich etwas unzufrieden, errang er Platz 2 der M70 in 54,05 min. Die „Endabrechnung“ der Serie findet in einer Woche an der „Kalmit“ statt.

 
Erfolgreiche Rülzheimer auf Mittel- und Langstrecke bei Sparkassen Volkscross
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Freitag, 17. November 2017

Auf der Mittelstrecke über 4600m gab es viele gute Platzierungen für die LG’ler. Michael Masser hatte die schnellsten Beine und belegte in 20:42 min Plaz 6 in der M40. Wieder einmal auf dem Treppchen landete Werner Heiter. In 20:53 min schaffte er es auf Platz 2 in der M60. Udo Gehrlein erreichte das Ziel nach  21:43 min (5. M50), Ralf Johannes nach 22:07 min (9. M40). Sandra Bentz sorgte für einen weiteren Erfolg der Rülzheimer. Sie belegte in 22:41 min einen guten 2. Platz in der W30. Berthold Fessler lief in 23:45 min zum Sieg in der M70. Julia Winschen wurde in 26:04 min 5. in der W30.

Auf die anspruchsvolle Langstrecke über 9100m trauten sich nur 3 Rülzheimer Läufer. Enrico Köllmer hatte hier die Nase vorn und erreichte als erster LG’ler das Ziel. Mit 38:50 min verpasste er nur kanpp das Treppchen und wurde 4. in der M40. Werner Andres benötigte 44:25 min und wurde damit 6 in der M50. Werner Heiter, der zuvor schon über die Mittelstrecke am Start war erreichte in 44:54 min das Ziel (5. M60).

 
Rülzheimer Jugend stark bei Heimrennen
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Mittwoch, 15. November 2017

Viele Rülzheimer Athleten ließen es sich nicht nehmen beim Sparkassen Südpfalz Cross in Rülzheim an den Start zu gehen. Im Schülerlauf über 1100m zeigte Emelie Sauter ein hervorragendes Rennen. Die 10-jährige talentierte Athletin lief als gesamt Dritte in einer Zeit von 4:32 min über die Ziellinie. Ebenfalls ein klasse Rennen zeigte Nino Köllmer, der mit seinem 4. Platz in der MU10 in 5:18 min nur ganz knapp das Treppchen verpasste. Lucas Ostermeyer folgte nach 5:33 min und konnte damit die Altersklasse MU8 gewinnen. Henry Johannes erreichte das Ziel nach 5:50 min, Luca Rosenthal nach 6:12 min. Auch Helene Menzer verpasste mit 6:17 min ganz knapp das Treppchen der WU10 und belegte einen guten 4. Platz. Julie Neumann belegte in 6:24 min den 5. Platz in der WU8. Über die 3400m waren Chyren Knobloch und Eni Maschot am Start. Für beide Athleten war dies der erste Start bei einem Crosslauf. Chyren erreichte in 20:58 min den 10. Platz in der MU14. Eni benötigte 23:32 min und wurde damit 9. in der WU14.

 
Optimale Laufbedingungen bei Sparkassen Volks-Cross in Rülzheim
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Sonntag, 05. November 2017

203 Starter erreichten beim Volks-Cross in Rülzheim am Samstage, den 04. November 2017, das Ziel. Damit konnte sich die LG Rülzheim über mehr Starter als im Vorjahr freuen. So fiel das Fazit vom Vorsitzenden Stephan Hammer auch positiv aus: „ Ich freue mich, dass dieses Jahr wieder mehr Läufer bei uns am Start waren, ich denke wir habe wieder eine rundum gelungene Veranstaltung anbieten können“. Der Volks-Cross findet seit einigen Jahren rund um das Rülzheimer Stadion sowie im benachbarten Wald statt. Die Strecke verläuft abwechslungsreich über einige kleine Hügel rund um das Stadion sowie über extra angelegte Waldwege mit kleinen Hindernissen. Um 13:45 Uhr fiel der Startschuss für die Jüngsten über 1100m. Hier starteten die U8, die U10 und die U12 gemeinsam in einem Lauf. Moritz Götten vom ASV Landau war hier als Schnellster in 4:17 min im Ziel. Es folgten Clemens Pfadt, ebenfalls ASV Landau, und Felix Weschler vom TV Rheinzabern auf den Rängen 2 und 3. Bei den Mädchen siegte Ronja Walthaner vom ASV Landau in 4:29 min vor Sarah Hägele (TV Rheinzabern) und Emelie Sauter (LG Rülzheim). Insgesamt erreichten 55 Kinder das Ziel nach 1100m.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 2 von 114