Läufernachrichten
„Dann machen wir mal rüber“, 47. Lokalmatador-Frühlingslauf der TSV 05 Rot
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Montag, 14. Mai 2018

(hei) Man muss auch mal über den Rhein, selbst wenn es „heiß“ ist, das dachten sich die 4 Läufer(in) der LG Rülzheim, und starteten im badischen Roth. Michel Waldinger nahm sich die 10 km-Distanz vor und das wurde belohnt, in guten 41,26 min gewann er die M50. Die gleiche Strecke absolvierte Andreas Hamburger in 46,52 min. Über die Halbmarathon-Distanz wagte sich das „Ehepaar“ Kistner. Klaus belegte in 2.01,52h Platz 3 der M65 und Regina „holte“ sich in der gleichen Zeit Platz 2 in der W60.

 
Schnelle Zeiten – Pfalz-Staffel-Meisterschaften in Annweiler
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Sonntag, 13. Mai 2018

2 Staffeln und 3 Athleten in den Rahmenwettbewerben der U12 stellte die LG Rülzheim bei den Pfalz- sowie Bezirks-Staffelmeisterschaften in Annweiler. Anna Krieger, Mia Hoffmann und Emelie Sauter starteten über die 3 x 800m in der WU14. Startläuferin Anna lief ein konstantes Rennen gegen die starke, zum Teil ältere Konkurrenz aus der gesamten Pfalz und übergab das Staffelholz nach einem guten Lauf an Mia, welche erfolgreich die Position halten konnte. Am Schluss wurde Emelie auf die Strecke geschickt. In einer sehr starken ersten Runde schaffte es die talentierte Athletin die Staffel des TSV Annweiler erst aufzuholen und anschließend hinter sich zu lassen-. Diese Teamleistung brachte den schnellen Rülzheimerinnen mit 9:56 min Platz 5 in der Pfalzwertung sowie Platz 4 in der Bezirkswertung ein. Unsere Männerstaffel, bestehend aus Stefan Scheib, Philipp Bassek und Stefan Birner, hatte ebenfalls starke Konkurrenz über die 3 x 1000m. Stefan Scheib ging als erster auf die Strecke und heftete sich an die Fersen der TV Herxheim-Staffel. Nach einem schnellen Rennen übergab er das Staffelholz in einem perfekten Wechsel an Philipp. Dieser konnte erfolgreich Position 3 halten und konstant sein Rennen auf der für ihn eher kurzen Strecke durchlaufen. Auch der Wechsel zu Stefan Birner klappte hervorragend und so konnte dieser in einer schnellen Zeit Platz 3 in der Pfalzwertung sowie Platz 2 in der Bezirkswertung bei den Männern sichern. In 10:03 min blieb die Uhr stehen. Im anschließenden Rahmenwettbewerb, den Bezirksmeisterschaften der U12 startete Emelie Sauter gleich noch einmal über die 800m. In 2:48 min holte sie sich überlegen den Sieg in der W11. In der M10 waren Nino Köllmer und Linos Scheib am Start. Beide wollten ihre erst kürzlich aufgestellte Bestzeit noch einmal verbessern. Für Nino stand am Ende eine sehr starke 3:10 min auf der Uhr. Dies bedeutete eine neue Bestzeit sowie den 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften. Linos kam nur knapp danach ins Ziel und sicherte sich in 3:13 min ebenfalls mit einer neuen Bestleistung den 3. Platz.

 

 
Bezirks-Meisterschaften in Germersheim
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Montag, 07. Mai 2018

4 Titel konnte die LG bei den Bezirksmeisterschaften in Germersheim erlaufen. Insgesamt 9 Athleten waren über die 800m am Start. Zuerst wurde Ceunyvania Da Silva auf die 2 Stadionrunden geschickt. In einem taktisch cleveren Rennen zeigte die junge Athletin wieder einmal ihr Talent und sicherte sich auf ihrer Lieblingsstrecke den Bezirkstitel. In 2:33 min ließ sie nicht nur ihre eigene Altersklasse, die WU16, sondern auch die älteren Klassen WU18, WU20 und sogar alle Frauen hinter sich. Nur ganz knapp verpasst sie damit die Norm für die Süddeutschen Meisterschaften im August. Bei den kommenden Pfalzmeisterschaften möchte Ceunyvania jedoch die Norm erneut angreifen und hofft auch hier auf den Titel.

 

 
Emelie Sauter siegt in Landau
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Montag, 07. Mai 2018

Mit vielen Jugendlichen war die LG Rülzheim beim Auftaktrennen des Energie-Südwest-Cups in Landau über 5 km am Start. Dabei gab es auch viele neue Bestzeiten und tolle Platzierungen. Schnellster Rülzheimer war Philipp Bassek. In 21:14 min konnte Philipp die MU20 klar für sich entscheiden. Nur wenige Sekunden später erreichte die erst 10-jährige Emelie Sauter nach 21:33 min das Ziel. Das bedeutete für Emelie nicht nur einen überlegenen Sieg in der WU12, sondern auch den 3. Platz im Gesamteinlauf sowie eine tolle neue Bestzeit. Sowohl Emelie als auch Philipp werden versuchen ihre Altersklassensiege in den nächsten Rennen des Cups zu verteidigen. Luis Hartenstein konnte sich ebenfalls mit neuer Bestzeit von 22:14 min den Sieg in der MU16 sichern. Für Ceunyvania Da Silva sind die 5 km eher eine ungewohnt lange Strecke, trotzdem lief die talentierte Athletin ein gutes Rennen und holte sich den Sieg in der WU16. Philipp Masser erreichte das Ziel nach 24:00 min als 5. in der MU18. Ruth Kaufhold konnte in ihrem zweiten Rennen über 5 km eine neue Bestzeit aufstellen. Nach 25:39 min erreichte sie das Ziel als 8. in der WU14. Hanna-Marie Weber folgte nur wenige Sekunden später, in 25:53 min, und erreichte damit Platz 1 in der WU18. Nino Köllmer verpasste sein Ziel unter 26 min zu laufen nur knapp und stellte mit 26:07 min eine gute neue Bestleistung auf. Hope Hippler konnte sich in 27:32 min Platz 2 in der WU18 sichern. Susanne Masser erreichte das Ziel nach 32:37 min.

Über die 10 km war Enrico Köllmer schnellster Rülzheimer. In 43:46 min absolvierte er einen kontrollierten Trainingslauf und belegte damit Platz 5 in der M40. Michael Masser erreichte das Ziel nach 48:51 min.

 
„Bei anderen Wettkämpfen am Start“, Läufernachrichten der LG.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Samstag, 05. Mai 2018

(hei) Deutsche Meisterschaften sind schon ein tolles Event, aber Deutsche Marathon-Meisterschaften sind etwas ganz Besonderes. In diesem Metier kennt sich unser „Oldtimer“ Karl-Heinz Kern ziemlich gut aus, schließlich war er schon oft am Start. In diesem Jahr fanden „die Deutschen“ in Düsseldorf statt, und Karl-Heinz absolvierte die schweren 42,195 km in 4.31,30h, das war Platz 4 der „Deutschen-Marathon-Meisterschaften“ in der Altersklasse M75. Glückwunsch!

Beim „Lemberger Laufspass“ über 10 km war Gerhard Hörner am Start, er gewann die anspruchsvolle, hügelige Strecke in guten 57,50 min, also den Platz 1 in der M75.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 3 von 122